ZWECK, ZIEL UND SINN 

Dein WARUM ist deine Motivation. Was treibt dich voran? Was willst du erreichen und was wirst du fühlen, wenn du dein Ziel erreicht hast? Je öfter wir unser Ziel und auch den Zweck dieses Ziels vor Augen halten, desto besser können wir es uns vorstellen. Je mehr Sinn etwas macht, desto mehr Energie stecken wir hinein und unsere Beziehung zu unserem Ziel wächst. Visualisiere das Endresultat und wie du dich dabei fühlen wirst. Wenn es dir hilft: Schreib es dir auf und komm drauf zurück wenn du es brauchst. Lies es bevor du schlafen gehst und nachdem du aufwachst.

Vielleicht wirst du aber auch merken, dass es das falsche Ziel ist, welches du dir ausgesucht hast…

An manchen Tagen wirst du auch mal keine Lust haben oder denken, dass es alles keinen Sinn macht. Das sind aber meistens die Tage, an denen wir uns einfach einen Ruck geben müssen, das Ziel nochmal vor Augen halten sollten und einfach das machen, was gemacht werden muss! So stärken wir Selbstbewusstsein und Disziplin. 

Als Zweck wird der Beweggrund einer zielgerichteten Tätigkeit oder eines Verhaltens verstanden. Der Zweck hat also für dich eine große Bedeutung und aus dem Grund handelst du auch – und Handlungen ergeben Resultate! Nicht darüber nachzudenken, es sich zu wünschen oder nur davon zu träumen. Harte Arbeit zahlt sich aus.

Finde dein Warum, deinen Zweck und deinen Sinn hinter deinem Ziel und die intrinsische Motivation wird da sein, wenn du sie am meisten brauchst!

MORGEN: TEIL 3 – LIFESTYLE PLANNING & HINDERNISSE

Mark Hosmar

Mark Hosmar

Eleiko Strength Coach
Pain Free Performance Specialist

Exklusiver Inhalt und mehr!

Bleib auf dem Laufenden mit unserer Newsletter!

Danke 😎