Ein DELOAD ist ganz einfach eine Phase, mit einem NIEDRIGEREN TRAININGSREIZ und somit WENIGER STRESS für den Körper. 

Wie? 

Wir reduzieren das Trainingsvolumen oder die Intensität im Vergleich zur vorherigen Woche/zur vorherigen Session. Dies kann sehr unterschiedlich von Person zu Person sein. Strategien wären zB 10% Reduktion in Intensität, Halbierung des Trainingsvolumens oder Aktive Regenerationstrainings nach sehr harter Anstrengung.

Warum?

Um uns vom Trainingsstress zu erholen und um danach unsere Leistung/Fitness wieder steigern zu können. (Siehe Grafik)

Wer?

Jeder sollte Phasen mit WENIGER STRESS in sein Training einbauen. Crossfitter, Powerlifter, Bodybuilder, Läufer,… Jeder gut periodisierte Trainingsplan enthält DELOADs.

Dauer?

Kann 1 Tag, 1 Woche, 1 Monat oder sogar nur 1 Übung in deinem Trainingsplan sein.

Wann brauche ich einen Deload? Beantwortest du eine oder mehrere der folgenden Fragen mit Ja?

Kein Bock aufs Gym?

Schlafqualität verschlechtert sich?

Gewicht/Wdh. gehen nicht hoch oder sogar zurück und es ist kein Problem deiner Ausführung?

Schmerzen oder Beschwerden?

Dann kann ein Deload ziemlich nützlich sein und dir die nötige Erholung geben um wieder Fortschritte zu machen. 

Ist die Antwort nein, dann kann eine Erhöhung in Trainingsvolumen oder Intensität sogar die Antwort sein.

 (Aus diesem Grund habt ihr einen Coach und regelmäßige Check-ins!)

Mark Hosmar

Mark Hosmar

Eleiko Strength Coach
Pain Free Performance Specialist
Precision Nutrition L1 Coach

Exklusiver Inhalt und mehr!

Bleib auf dem Laufenden mit unserer Newsletter!

Danke 😎